Atemschutzmasken hergestellt und entwickelt in der Schweiz

Bei den CPA Atemschutzmasken (Corona Pandemie Atemschutzmasken oder auch Covid -19 Masken) von der Firma Flawa handelt es sich um TÜV NORD zertifizierte Masken. Die schweizer Maske wurde in Flawil entwickelt und hergestellt nach strengsten Vorschriften.

Die CPA Masken wurde für den Eigen- und Fremdschutz konzipiert und ist speziell für medizinisches Personal, Personal im Gesundheitswesen sowie Anwendungen in Bereichen mit hohem, interaktivem Personenaufkommen ausgelegt. Deshalb sind die CPA Masken auch dichter und mit u.a. einer hohen Partikel-Filtration ausgestattet.

Corona SARS-CoV-2 Atemschutzmasken (CPA) können bei richtiger Anwendung und korrektem Tragen vor dem Virus schützen. Auch minimieren sie das Ansteckungsrisiko für andere. Allerdings müssen die Masken korrekt, gemäss Informationsbroschüre, verwendet werden.

Warum die CPA Atemschutzmaske von Flawa?

  • Entwickelt und Hergestellt in der Schweiz
  • Produktionskontrolle mit besten Labortestmethoden
  • Infektionsschutz mit >94% Filtereffiziel
  • Erfüllen die gleiche Filterleistungen wie FFP2 Masken
  • Ohrenschlaufen ermöglichen ein einfaches An- und Ausziehen der Maske
  • Nasenclip sorgt für optimalen Sitz
  • Angenehmer Sitz der Maske ermöglicht auch längeres Tragen
  • Flache Bauweise ermöglicht eine platzsparende Verpackung
  • Geprüft durch TÜV Nord nach Prüfgrundsatz Rev. 2

Diese CPA Masken wurden speziell für den Einsatz bei der Eindämmung der COVID-19 Pandemie hergestellt. Sie entspricht den Vorgaben der COVID-19 Verordnung 2 (818.101.24) zur Bekämpfung des Coronavirus (COVID-19), Fassung vom 13. März 2020, und wurde von einer akkreditierten Prüf- und Zertifizierungsstelle mit einem verkürzten Prüfverfahren gemäss Prüfgrundsatz für Corona SARS-Cov-2 Pandemie Atemschutzmasken Rev. 2 vom 02.06.2020 überprüft: Bestätigung Verkaufsfähigkeit – CPA REF 104880