Was ist Detox?

Diesem Wort sind wir wohl alle schon einmal begegnet. Doch was heisst das eigentlich genau? Detox ist eine Abkürzung und steht für „Detoxification“, was so viel wie Entgiftung oder Entschlackung bedeutet. Der menschliche Körper ist in der immer mehr industrialisierten Welt, fremden und synthetischen Stoffen ausgesetzt. Dazu gehören beispielsweise Pestizide, Konservierungsmittel, Schwermetalle, Chemikalien und so weiter. Wir führen aber auch durchaus bewusst Stoffe zu uns, die unser Körper nicht braucht oder gar belastet, dazu gehören diverse Medikamente oder auch Zusatzstoffe (Konservierungsstoffe, Farbstoffe…) die im Convenience Food gross vertreten sind.

Und wie weiter?

Unser Organismus verfügt natürlich über verschiedene Mechanismen, die unser Körper fortlaufend von jenen Giftstoffen entlastet. Im Besonderen ist die renale (via Niere) und die hepatische (via Leber) Ausscheidung wichtig. Grundsätzlich entscheidet die Löslichkeit der Stoffe, über welchen Eliminationsprozess sie ausgeschieden werden. Wasserlösliche Stoffe werden renal eliminiert, hingegen die lipophilen (fettlöslichen) Stoffe über die Leber verstoffwechselt und ausgeschieden werden. Die Leber als eines unserer zentralen Stoffwechselorgane, ist dauernd am Arbeiten und Entgiften. In der heutigen Zeit ist die Leber aber auch schnell überlastet. Es empfiehlt sich die Leber mit einer Entgiftungskur zu unterstützen und den Körper damit auch wirkungsvoll zu entlasten.

Unterstützung…aber natürlich

Artischocke ist eine Heilpflanze, die die Eigenschaft hat Leber sowie Galle optimal zu unterstützen. Zudem hat Cynara Scolymus auch antioxidative Eigenschaften und wirkt auf den Stoffwechsel stimulierend. Blutfettwerte sowie auch Zucker-, Fettstoffwechsel können im positiven beeinflusst werden.

Zudem lässt sich der Körper unterstützen mit Mikronährstoffen. Vitamin C, Zink, Selen und Taurin entlasten beispielsweise den Körper und unterstützen damit die Ausscheidungs-, und Entgiftungsorgane. Grüntee-Extrakt und OPC verfügen überdies auch über zellschützende Eigenschaften.

Ausserdem ist es wichtig das der Säure-Basen-Haushalt im Gleichgewicht ist, damit Stoffwechselfunktionen im Körper optimal verlaufen. Viele Menschen sind aufgrund ihrer Ernährungsweise und Lebensgewohnheiten übersäuert. Zusätzlich wird der Körper mit wichtigen Mineralstoffen wie Calcium, Magnesium und Kalium versorgt.

Achte auch darauf genügend Flüssigkeit zu dir zu nehmen. Optimal sind 2 Liter Wasser oder ungesüssten Tee. Kräutertees mit Brennnessel (Urtica dioica), Schachtelhalm (Equisetum arvense) oder auch Birkenblätter (Betula pendula) wirken harntreibend und unterstützen damit die renale Ausscheidung. Mit bitteren Tees wird die Leber gefördert. Hierzu eignen sich Pflanzen wie Artischocke (Cynara scolymus), Mariendistel (Cardus marianus) oder auch Löwenzahn (Taraxacum officinale).

Unterstütze auch du deinen Stoffwechsel um Krankheiten vorzubeugen und für ein körperliches Wohlbefinden!